Zarrentin Kloster - Foto: Jörn Lehmann

Aufruf zur Einreichung von Projektideen zur nachhaltigen, ländlichen Entwicklung in der LEADER-Region „Mecklenburger Schaalseeregion- Biosphärenreservatsregion

Lokale Aktionsgruppe Mecklenburger Schaalseeregion – Biosphärenreservatsregion (kurz LAG MSR) ruft zur weiteren Umsetzung Ihrer Entwicklungsstrategie auf

Es werden Projekte zur Umsetzung im Jahr 2019 gesucht

Projektideen, die einen Beitrag zur nachhaltigen, ländlichen Entwicklung in der LEADER-Region „Mecklenburger Schaalseeregion- Biosphärenreservatsregion" leisten, können bis zum 30.05.2018 beim Regionalmanagement der LAG eingereicht werden.
Hierfür füllen Sie bitte das Projektdatenblatt aus, der auf Internetseite
https://leader-schaalsee.de/ 
als Download zur Verfügung steht.  

Nutzen Sie die Zeit bis zur Einreichungsfrist zum persönlichen Gespräch mit dem Regionalmanagement!

Einreichungsfrist für Ihre Projektidee: 31. Mai 2018

Förderbereiche sind

  • Daseinsvorsorge 
  • Tourismus 
  • Umwelt und Klimaschutz
  • Wirtschaft 

Zum Gebiet der LAG gehören neben den drei Ämtern Rehna, Gadebusch und Lützow-Lübstorf im Landkreis Nordwestmecklenburg auch die zwei Ämter Wittenburg und Zarrentin des Landkreises Ludwigslust-Parchim.

Kontaktdaten
Regionalmanagement LAG "Mecklenburger Schaalseeregion"
Amt Rehna
Madeleine Kusche
Freiheitsplatz 1
19217 Rehna

Tel: 038872 929 16
Fax: 038872 929 22

Mail: regionalentwicklung@rehna.de

Web: www.LEADER-Schaalsee.de

Zum Hintergrund:
Leader ist die Abkürzung des französischen "Liaison entre actions de développement de l'économie rurale" und wird übersetzt mit "Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raums". LEADER ist ein methodischer Ansatz der Regionalentwicklung, der es lokalen Akteuren ermöglicht, regionale Prozesse mit zu gestalten. So kann das Potential einer Region viel besser genutzt werden und erheblich zur Entwicklung der Region beitragen.